Service-Center Berlin:
Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Kompetente Leistungen & innovative Services im Gesundheitsdienst und in der Gesundheitsvorsorge. Für Arbeitsmediziner, Werkärzte, Betriebsärzte, Reisemediziner, Tropenmediziner, Gelbfieber-Impfstellen, Öffentlichen Gesundheitsdienst, Arbeitsmedizinische Dienste und Institutionen.

Die GPK informiert

Arzneimittelfälschungen 10 Prozent der Medikamente weltweit gefälscht

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind 10 Prozent der Medikamente weltweit gefälscht. Definitionsgemäß ist ein Arzneimittel, das in betrügerischer Absicht falsch gekennzeichnet wurde, eine Fälschung. Das bedeutet, dass zur Identität, zu den Inhaltsstoffen oder der Herkunft falsche Angaben gemacht werden. Es gibt verschiedene Kategorien von Fälschungen: Produkte ohne Wirkstoff, Produkte mit falschen, zu hohen oder zu niedrigen Wirkstoffmengen sowie Produkte mit gefälschten beziehungsweise falschen Inhaltsstoffen.

Gefälschte Arzneimittel werden hauptsächlich auf dem Schwarzmarkt verkauft, dazu gehören beispielsweise illegale Online-Apotheken, Internetanzeigen (Ebay) und der Straßenmarkt. Zudem werden auch Geschäftsbeziehung genutzt, bei dem kriminelle Großhändler untereinander Geschäfte machen.

Es wird dringend davon abgeraten, Präparate oder Arzneimittel aus unsicheren Quellen zu kaufen. Vetrauen Sie nur den sicheren BtoB-Apotheken wie z.B. dem RÖMER APOTHEKEN-Shop