Service-Center Berlin:
Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Kompetente Leistungen & innovative Services im Gesundheitsdienst und in der Gesundheitsvorsorge. Für Arbeitsmediziner, Werkärzte, Betriebsärzte, Reisemediziner, Tropenmediziner, Gelbfieber-Impfstellen, Öffentlichen Gesundheitsdienst, Arbeitsmedizinische Dienste und Institutionen.

Haufe Arbeitsschutz

Mehr Arbeitssicherheit mit kompetenten Kooperationspartnern!

Die GPK stellt in Zusammenarbeit mit dem Haufe Verlag neueste Themen zum Arbeitsschutz bereit! Profitieren auch Sie von aktuellen Informationen rund um den Arbeitsschutz. Nutzen Sie das Angebot der GPK mit stets aktuellen Themen zum Arbeitsschutz vom Haufe Verlag.
   

  • RSS Haufe: Arbeitsschutz

    • Repetitive Strain Injury: RSI - was ist das eigentlich?
      RSI oder Repetitive Strain Injury ist ein internationaler Fachbegriff, der in der deutschen Übersetzung "Schädigung durch wiederholte Belastung" bedeutet. Er wird von Arbeitsmedizinern zur Beschreibung von arbeitsbedingten Muskel-Skelett-Erkrankungen an Bildschirm-Arbeitsplätzen benutzt. Welche Symptome treten auf und wie lässt sich RSI verhindern?Mehr zum Thema 'RSI'...Mehr zum Thema 'RSI-Syndrom'...Mehr zum Thema 'Bildschirmarbeitsplatz'...
    • Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination: Baustelle: Arbeitsschutz-Anforderungen im Überblick
      Baustellen sind besondere Arbeitsstätten. Da sie ständig wechseln und verschiedene Gewerke ausgeführt werden, müssen Gefährdungsbeurteilungen und Arbeitschutzanforderungen koordiniert werden. Da kann man schnell den Überblick verlieren.Mehr zum Thema 'Baustelle'...
    • In eigener Sache: Ihre Meinung ist uns wichtig!
      Auch im Arbeitsschutz bleibt die Zeit nicht stehen. Neue Themen und technologische Entwicklungen verändern die Möglichkeiten zur Gestaltung von Produkten, aber auch die Wünsche unserer Kunden. Dieser Herausforderung wollen wir uns stellen.Mehr zum Thema 'Arbeitsschutz'...
    • Erfolgsmessung: Kennzahlen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
      Gesundheit verlässlich zu messen ist grundsätzlich schwierig. Im betrieblichen Umfeld stellt dies eine noch größere Herausforderung dar. Wie kann man also den Status quo eines Unternehmens bestimmen und wie lassen sich die Erfolge eines BGM messen? Kennzahlen helfen dabei.Mehr zum Thema 'Betriebliches Gesundheitsmanagement'...Mehr zum Thema 'Kennzahl'...
    • PSA: Welche Atemschutzmaske ist die richtige?
      Atemschutzgeräte müssen dann eingesetzt werden, wenn eine gesundheitsgefährdende Umgebungsatmosphäre vorliegt und durch technische oder organisatorische Schutzmaßnahmen die Gesundheit der Mitarbeiter nicht ausreichend geschützt werden kann. Aber wann ist welche Atemschutzmaske die richtige?Mehr zum Thema 'Atemschutz'...Mehr zum Thema 'PSA'...Mehr zum Thema 'Persönliche Schutzausrüstung'...
    • Schutzimpfungen: Warum Betriebsärzte noch keine allgemeinen Impfungen durchführen
      Es könnte so einfach sein: Durch das Präventionsgesetz ist es auch Betriebsärzten erlaubt, etwa Masern-, Röteln- oder Keuchhustenimpfungen durchzuführen. Doch die Durchführung scheitert bisher noch an der Abrechnung.Mehr zum Thema 'Betriebsarzt'...Mehr zum Thema 'Impfung'...
    • Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe: Schnellcheck Brand- und Explosionsgefahr
      Mit dem Einfachen Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) steht ein geeignetes Werkzeug zur Verfügung, um Gefährdungen beim Umgang mit Gefahrstoffen schnell einzuschätzen.Mehr zum Thema 'Abwehrender Brandschutz'...Mehr zum Thema 'Vorbeugender Brandschutz'...Mehr zum Thema 'Betrieblicher Brandschutz'...Mehr zum Thema 'Brandschutz'...Mehr zum Thema 'Explosionsschutz'...Mehr zum Thema 'BAuA'...
    • PSA: Die richtige Schutzkleidung im Betrieb auswählen
      Schutzkleidung gibt es in verschiedenen Varianten zum Schutz vor unterschiedlichen Gefährdungen. Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung muss ermittelt werden, vor welchen Gefährdungen wie geschützt werden soll.Mehr zum Thema 'PSA'...Mehr zum Thema 'Schutzkleidung'...Mehr zum Thema 'Gefährdungsbeurteilung'...
    • Gesundheitspotentiale erkennen und nutzen: Betriebliches Gesundheitsmanagement: Handlungsfelder identifizieren
      Immer mehr Unternehmen wissen bereits, dass nur gesunde Beschäftigte die Leistungsfähigkeit und Kreativität erbringen können, die sie zukünftig brauchen. Daher bieten sie ihren Mitarbeitern Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit an. Um jedoch mögliche Gesundheitspotenziale effektiv erschließen zu können, müssen idealerweise die zentralen Handlungsfelder identifiziert werden.Mehr zum Thema 'Betriebliches Gesundheitsmanagement'...
    • Gesetzliche Unfallversicherung: Gelten stressbedingte Depressionen und Burnout als Berufskrankheiten?
      Wenn die berufliche Tätigkeit eine Berufskrankheit verursacht, haben die Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung Anspruch auf Entschädigung. Das Bayrische Landessozialgericht hatte zu entscheiden, ob psychische Erkrankungen aufgrund von Stress als Berufskrankheiten gelten.Mehr zum Thema 'Psychische Erkrankung'...Mehr zum Thema 'Depression'...Mehr zum Thema 'Burnout'...Mehr zum Thema 'Berufskrankheit'...
    • Neuer BGW-Ratgeber: So erkennen Führungskräfte Burnout-Signale
      Kein Mitarbeiter wird ernsthaft gegenüber Kollegen die Vermutung äußern, dass er Burnout hat. Und auch der Vorgesetzte kann solch eine Diagnose weder stellen noch andeuten. Doch bei bestimmten Warnsignalen sollte er handeln.Mehr zum Thema 'Burnout'...Mehr zum Thema 'Stress'...Mehr zum Thema 'Psychische Gesundheit'...
    • Neues Qualifizierungsprogramm: Betriebliches Eingliederungsmanagement erfolgreich gestalten
      Viele Unternehmen haben das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) längst eingeführt. Aus der Beratungspraxis wird jedoch deutlich, dass die Möglichkeiten eines gut funktionierenden BEM nicht voll genutzt werden.Mehr zum Thema 'Betriebliches Eingliederungsmanagement'...Mehr zum Thema 'Ausbildung'...Mehr zum Thema 'Qualifizierung'...
    • Forschungsprojekt: Formen der Arbeitsverdichtung und ihre Folgen
      Die Arbeitsverdichtung nimmt ständig zu. Doch wie lassen sich die Belastungen ermitteln, die dadurch entstehen? Und welche Maßnahmen sind geeignet, um die Gesundheit der Beschäftigten zu schützen?Mehr zum Thema 'Psychische Belastung'...
    • Erklärvideo zum Sonnenschutz: Gut geschützt bei Arbeiten im Freien
      Endlich Sommer und viel Sonnenschein. Doch bei Arbeiten im Freien sind die UV-Strahlen der Sonne ein Risiko für die Haut. Es kann Hautkrebs entstehen. Wann und wie man sich am besten schützt, darüber informiert die Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) mit Messergebnissen und einem Erklärvideo.Mehr zum Thema 'Arbeiten im Freien'...Mehr zum Thema 'Sonnenschutz'...
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement: Was ist ein Gesundheitszirkel?
      Der Gesundheitszirkel ist ein Instrument der betrieblichen Gesundheitsförderung bzw. eines ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagements. Er ist ein partizipatorisch gestaltetes Instrument der Organisationsentwicklung und kommt bei konkreten oder noch unklaren Problemlagen in Unternehmen zum Einsatz, z. B. bei hohen Fehlzeiten oder häufigen Konflikten.Mehr zum Thema 'Betriebliches Gesundheitsmanagement'...Mehr zum Thema 'Betriebliche Gesundheitsförderung'...
    • Für den Notfall: Arbeitsstätten: Warum ist eine Sicherheitsbeleuchtung erforderlich?
      Sicherheitsbeleuchtung ist gemäß ASR A3.4/7 "Sicherheitsbeleuchtung" eine Beleuchtung, die dem gefahrlosen Verlassen der Arbeitsstätte und der Verhütung von Unfällen dient, die durch Ausfall der künstlichen Allgemeinbeleuchtung entstehen können.Mehr zum Thema 'Arbeitsstätte'...
    • Rückenschmerzen vermeiden: Ergonomisch Sitzen: Tisch und Stuhl richtig einstellen
      Wenn bei der Schreibtischarbeit der Rücken zwickt, kann das an einem falsch eingestellten Bürostuhl liegen. Doch was ist die richtige Höhe? Ein Online-Tool gibt blitzschnell Auskunft.Mehr zum Thema 'Ergonomie'...Mehr zum Thema 'Bildschirmarbeitsplatz'...
    • Jahresbericht 2017: EU-OSHA vermeldet beachtliche Leistungen
      2017 war es ein gutes Jahr für die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Der Jahresbericht dokumentiert das Engagement und die Erfolge von Kampagnen, Projekten und neuen Tools.Mehr zum Thema 'Arbeitsschutz'...
    • Sicherheit in Küchen: So sind UV-Strahler nicht nur sauber - sondern sicher
      UV-Strahler sorgen dafür, dass in Küchen keine unangenehmen Gerüche und Fettablagerungen auftreten. Doch nicht jede Anlage entspricht den Anforderungen der Sicherheitstechnik und des Gesundheitsschutzes. Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) sagt, worauf es ankommt.Mehr zum Thema 'Küche'...Mehr zum Thema 'Sicherheit'...
    • Online-Tool erweitert: Wie finde ich den passenden Gehörschutz?
      Gehörschutz ist für die Mitarbeiter Pflicht, wenn es im Betrieb laut her geht und der Lärmpegel zu hoch ist. Mit der nochmals erweiterten Version der Gehörschützer-Auswahlsoftware des Instituts für Arbeitsschutz (IFA) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) ist dies nun noch einfacher und genauer möglich.Mehr zum Thema 'Gehörschutz'...