Service-Center Berlin:
Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Kompetente Leistungen & innovative Services im Gesundheitsdienst und in der Gesundheitsvorsorge. Für Arbeitsmediziner, Werkärzte, Betriebsärzte, Reisemediziner, Tropenmediziner, Gelbfieber-Impfstellen, Öffentlichen Gesundheitsdienst, Arbeitsmedizinische Dienste und Institutionen.

Die GPK informiert

Stellenanzeige Institut für Lehrergesundheit der Universitätsmedizin Mainz

Ärztin/Arzt in Weiterbildung alternativ einen Fachärztin/Facharzt für Arbeitsmedizin oder Teilgebietsbezeichnung Betriebsmedizin
zum 01.05.2018 oder später
jeweils in Voll- und Teilzeit zunächst max. auf 5 Jahre, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen befristet.

Die Vergütung erfolgt nach dem TV-Ä aus der einschlägigen Entgeltgruppe je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Mitarbeit in der arbeitsmedizinischen Ambulanz
  • Durchführung von arbeitsmedizinischer Vorsorge bei Lehrkräften in Rheinland-Pfalz, u.a. auch an den Schulen vor Ort
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung gesundheitsfördernder Konzepte für die arbeitsmedizinische Praxis spezieller Berufsgruppen
  • Beratung bei arbeits-, sozial- und umweltmedizinischen Fragestellungen
  • Ausbau und Mitarbeit in Netzwerken in Rheinland-Pfalz zur medizinischen Betreuung von Lehrkkräften insbesondere unter dem Aspekt der Frührehabilitation
  • Mitwirkung bei der Estellung des jährlichen Gesundheitsberichts
  • Mitwirkung am Auf- und Ausbau eines Qualitätsmanagements gemäß ISO Normen und nach den Richtlinien von GQB 
  • Mitarbeit in der Aus-, Fort- und Weiterbildung des Institutes
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Ihr Profil:

  • Arzt in Weiterbildung bzw. Fachärztin /-arzt für Arbeitsmedizin oder Ärztin/Arzt mit Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin 
  • Approbation als Ärztin/ Arzt, fundierte Kenntnisse aus den Bereichen der Allgemeinmedizin, Innere Medizin oder Psychosomatik  
  • EDV-Anwenderkenntnisse in den üblichen Office-Applikationen, insbesondere Word, Excel und Power Point, Windows, Internetapplikationen und medizinische Dokumentationssoftware
  • freundliches Auftreten, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
  • Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten
  • Erfahrungen in interdisziplinärer wissenschaftlicher Arbeit
  • Reisebereitschaft insbesondere in Rheinland-Pfalz
  • Besitz einer Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten:

  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • keine Wochenend-, Nacht- oder Bereitschaftsdienste
  • eine eigenständige und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeit
  • bei wissenschaftlichem Interesse auch Promotions- bzw. Habilitationsmöglichkeit
  • eine Vergütung nach TV-Ä (die Entgeltstufe ist abhängig von den persönlichen Voraussetzungen) und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen 

Bewerbungsende: 30.03.2018

Zu Rückfragen steht Ihnen Frau B. Stoll-Reichelt, Geschäftsführerin des Institutes für Lehrergesundheit, telefonisch unter 06131/ 88 44 854 oder per E-Mail an brigitte.stoll-reichelt@unimedizin-mainz.de gerne zur Verfügung.