Service-Center Berlin:
Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Die GPK informiert

Präventionsgesetz / Schutzimpfungen nach STIKO in Betrieben

Brandaktuelle – Mustervereinbarung der AOK Baden-Württemberg –
Rechts- und Handlungssicherheit bei Schutzimpfungen durch Betriebsärzte !!!

Damit Schutzimpfungen in Betrieben zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen erfolgen können, ist der Abschluss einer Vereinbarung zwischen der Krankenkasse und dem impfenden Betriebsarzt erforderlich. Diese Festlegung erwächst aus einer Änderung des SGB V infolge des Präventionsgesetzes.

Die AOK Baden-Württemberg stellt eine entsprechende Mustervereinbarung und eine Vorlage für die Abrechnung der Impfleistung zur Verfügung.