Service-Center Berlin:
Tel. 0800 - 100 29 59
Fax 0800 - 100 39 69

Die GPK informiert

GPK Safety: European Biosafety Network

European Biosafety Network informiert

EU Rahmenvereinbarung zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen unterzeichnet

Noch immer zählen Verletzungen durch spitze und/oder scharfe Instrumente im Krankenhaus- und Gesundheitssektor zu den großen Gefahren für Beschäftigte in diesem Bereich.
Am 17. Juli 2009 wurde daher von Vertretern der europäischen Sozialpartner (EGÖD* für die Arbeitnehmer und HOSPEEM** für die Arbeitgeber im Gesundheitswesen) eine europaweit verbindliche Rahmenvereinbarung zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen unter-zeichnet. Zum 1. Juli 2010 wurde diese Vereinbarung auch als Direktive der Europäischen Union verabschiedet.

*EGÖD = Europäischen Gewerkschaftsverband für den öffentlichen Dienst
**HOSPEEM = Europäischen Arbeitgebervereinigung für Kliniken und Gesundheitswesen

Weitere Informationen zum European Biosafety Network:
www.europeanbiosafetynetwork.eu

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann, Fachgebiet Technischer Infektionsschutz
Bergische Universität Wuppertal, Abteilung Sicherheitstechnik, Gaußstraße 20, 42119 Wuppertal
andwitt@web.de